Energie sparen & Ressourcen schonen

Umwelt_und_Soziales_Doorpage_568x170px

Unser Beitrag an eine intakte Umwelt

Als führendes Unternehmen der Baumarktbranche erachten wir es als unsere Verpflichtung, auch umweltpolitische Verantwortung zu übernehmen. Wir sind überzeugt: Eine ökologisch nachhaltige Geschäftstätigkeit ist auch wirtschaftlich erfolgreich und setzt sich aus vielen einzelnen und konkreten Schritten zusammen. Damit wir so effektiv wie möglich zur Schonung unserer Umwelt beitragen können, braucht es alle Beteiligten: Wirtschaft und Konsumenten müssen einander gegenseitig in ihrem Engagement für die Umwelt und die Mitmenschen unterstützen.

OBI bietet seinen Kunden deshalb nicht nur ein umfangreiches Sortiment an Produkten, die Energie sparen und Ressourcen schonen, sondern stets auch eine qualifizierte Beratung. Diese hohe Beratungsqualität erreichen wir, indem wir unsere Mitarbeitenden gezielt und kontinuierlich schulen und sie offen über die Eigenschaften aller Produkte im Sortiment informieren. Zudem arbeiten wir eng mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen, um gemeinsam Projekte zu den Themen Energie und Umwelt zu realisieren und das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung zu fördern.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unserem Engagement? Dann freuen wir uns auf Ihre Mitteilung.

Der energyday wurde erstmals 2006 durchgeführt. Sein Ziel ist es, Konsumentinnen und Konsumenten für einen bewussten Umgang mit Energie zu sensibilisieren, auf energiesparende Produkte aufmerksam zu machen und zum bewussten Kauf von besonders energieeffizienten Produkten mit der Energieetikette A anzuleiten.

Den ersten nationalen Energieeffizienz-Tag organisierte die energie agentur elektrogeräte (eae) mit der Unterstützung des Bundesamts für Energie. Passend zum Wechsel auf die Winterzeit wurde daran erinnert, dass jede Person ihr Verhalten umstellen muss. Denn die Nachfrage nach Energie wird auch in Zukunft weltweit zunehmen – und dies erfordert einen effizienteren Umgang mit unseren knappen Ressourcen.

 

Holzdeklaration

Gesetzliche Grundlagen

Die Verordnung des Bundesrates über die Deklaration von Holz und Holzprodukten vom 4. Juni 2010 (SR 944-021) regelt für Holz und Holzprodukte die Deklarationspflichten und die Kontrolle der Deklaration.

Ziel der Verordnung ist es, dass sich Konsumentinnen und Konsumenten umfassend über die Holzart und die Herkunft des Holzes von angebotenen Holzprodukten informieren kann.

Grundlage für die Verordnung ist das Konsumenteninformationsgesetz (KIG) (SR 944.0).

Holzdeklaration
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.konsum.admin.ch/holzdeklaration/start/index.html

Holzdatenbank
Hier können Sie den wissenschaftlichen Namen der Holzart nachlesen:

https://www.konsum.admin.ch/holzdeklaration/suche/index.html